Freitag, 22. Januar 2016

ZÜ im ZR bis 100: Selbsteinschätzung des Lernstands -> gezielt üben -> Lernzielkontrolle

Kurz vor den Zeugnissen haben wir im Mathematikunterricht die Einheit zum Addieren und Subtrahieren von einstelligen Zahlen mit Zehnerübergang im Zahlenraum bis 100 abgeschlossen.

Bevor ich mit einer Lernzielkontrolle überprüfe, auf welchem Stand die Kinder sind, dürfen sie es selbst tun. Dafür bekommen sie kurz vorher einen "Bin ich fit" - Test zur Selbsteinschätzung. In die 3 Kästchen kreuzen sie an, wie sicher sie sich bei den jeweiligen Aufgaben fühlen (Selbsteinschätzung).
  
Hier klicken 

Anschließend gibt es zu allen Aufgabenformaten kleine Übungszettel. Je nach Übungsbedarf können sie hier wählen, wie viele sie noch üben wollen und welche Aufgabenformate sie noch üben müssen (Übungszettel in der Mitte schneiden). 

 Hier klicken


Ich bin immerwieder überrascht, wie ernst die Kinder solche Vorübungen nehmen und wie ehrlich und selbstverantwortlich die meisten schon mit anknüpfenden Übungen umgehen.

Am Ende gibt es dann die eigentliche Lernkontrolle. Diese ist genauso aufgebaut wie der "Bin ich Fit" - Test, enthält nur andere Aufgaben. Diesmal setze ich die Bewertungskreuze in die Kästchen.
 
 Hier klicken


Die Arbeitsblätter habe ich teilweise mit der Pabst-Software erstellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen